„Start-up HR“ – Interview mit Richard und Fabian von Applysia über digitale Auswahlprozesse

HR-Start-ups bringen derzeit viel frischen Wind in die Personal-Szene. In dieser Interviewreihe werden einige innovative Lösungen vorgestellt, die dafür sorgen sollen, dass die Personalarbeit in Zeiten der Digitalisierung noch einfacher, effektiver und effizienter wird. In meiner Interviewreihe „Start-up HR“ spreche ich heute mit Richard Hossiep und Fabian Daugs, die mit ihrem Start-up Applysia Unternehmen dabei helfen, bessere Entscheidungen bei der Personalauswahl zu treffen.

Was ist die Idee hinter Eurem Start-up und was war Eure ganz persönliche Motivation, mit der Ihr das Unternehmen (mit-)gegründet habt?

Wir treiben mit Applysia die Digitalisierung der Personalauswahl voran und helfen unseren Kunden, die geeignetsten Kandidaten für ihr Unternehmen zu finden. Mit unserer intuitiven Software bieten wir eine digitale Umsetzung aller Schritte eines Assessments und unterstützen unsere Kunden dabei, eine effizientere, transparentere und nachhaltigere Personalauswahl zu treffen. Da wir einen großen Bedarf an evidenzbasierten Alternativen zu den old-school Pencil & Paper Assessments erlebten, gründeten wir Applysia und fördern so nicht nur die datenbasierte Personalauswahl, sondern tragen auch zur Modernisierung der Unternehmen bei und ermöglichen die Einsparung von 2.000 Seiten Papier pro Assessment oder mehr! Applysia trägt so dazu bei, dass Potenziale in Menschen frei von Vorurteilen erkannt, gefördert und entfaltet werden können und auf dieser Basis bessere Entscheidungen getroffen werden. Unser Ziel ist es, dass die Vorbereitung und Durchführung von HR-Diagnostik einfach ist und Spaß macht, ohne dabei an Vorhersagekraft zu verlieren.


HR-Diagnostik muss einfach und effizient sein und gleichzeitig eine hohe Vorhersagekraft besitzen


Welchen konkreten „Need“ Eurer Kunden sprecht Ihr an und welchen strategischen und/oder operativen Mehrwert bietet Ihr Euren Kunden?

In der Personalauswahl und -entwicklung läuft vieles noch sehr analog und wenig innovativ ab. So sind die „klassischen“ Paper & Pencil Assessment und Development Center aufgrund ihrer analogen Planung und Durchführung oftmals sehr zeitaufwändig und ressourcenintensiv. Hinzu kommt, dass die Verfahren oft hinter ihren Potenzialen zurück bleiben – viele Daten werden einfach gar nicht genutzt!

Consolidation

Und da setzen wir an: Unsere Software bildet alle Schritte des Assessment-Prozesses – von der Planung über das Assessment bis zum Feedback – ganz einfach ab und sorgt dafür, dass alle Daten sofort verfügbar sind. Erst durch die Digitalisierung wird ermöglicht, dass diese Daten, die ja sowieso anfallen, effektiv und effizient genutzt werden können.


Erst durch die Digitalisierung können Assessment-Daten ihr volles Potenzial entfalten


Was genau unterscheidet Euch von anderen Anbietern auf dem Markt?

Wir bieten eine intuitive und umsetzbare Lösung für die heutzutage notwendige Umstellung zum digitalen Assessment. Unsere Anwendung ist dabei wissenschaftlich fundiert und wurde auf der Basis der DIN 33430 entwickelt, die den optimalen Ablauf von Personalauswahl beschreibt. Zusätzlich zur effizienteren Vorbereitung und Durchführung des Assessment bietet unsere App die Möglichkeit, Feedback zum Prozess und zum Verhalten der Beobachter zu erhalten über unsere Applysia Insights.

ConferenceAuf diese Weise arbeiten wir nicht nur gemäß der DIN 33430, sondern erlauben Beobachter*innen Einsicht in ihre Bewertungsmuster zu erlangen und vereinfachen die Analyse und Verbesserung der HR-Prozesse. Diese tragen zur Optimierung der Personalauswahl bei und geben einen Einblick, der in diesem Umfang so bisher nicht möglich war.Unser Angebot wird kontinuierlich verbessert und ergänzt. Dabei vereinen wir in unserem Team mit technischem und wirtschaftspsychologischen Hintergrund das Beste aus beiden Welten.

Was sind in der Praxis konkrete Einsatzzwecke/Use Cases für Euer Produkt? Kannst Du dazu eine kurze Success Story beschreiben?

Zu unseren aktuellen Kunden zählen sowohl renommierte Unternehmensberatungen, die Assessment-Prozesse für (große) Unternehmen auf der ganzen Welt durchführen als auch größere Unternehmen selbst. HRPepper, eine Personalberatung und einer unserer Pilot-User, schätzt an Applysia besonders die innovative Lösung, durch die sie sowohl Zeit-, Kosten- als auch Personalressourcen sparen. Dadurch, dass der Vor- und Nachbereitungsprozess und die Durchführung der Assessments selbst nun mit wenigen Schritten digital bearbeitet, moderiert und gespeichert werden kann, arbeiten die Consultants von HRPepper nun nachhaltiger und mit stark verbesserter User-Experience. Durch Applysia werden bislang analoge Prozesse nicht nur digitalisiert, die digitale Konsolidierung der Bewertungen bietet zusätzlich einen Mehrwert, der den Nutzern zu einer effizienten Entscheidungsfindung verhilft.

Auch bei der VHV Versicherung, wird Applysia eingesetzt. Besonders der Aspekt der Nachhaltigkeit und der Flexibilität überzeugte hier, da sie zuvor Anpassungen nur begrenzt vorgenommen werden konnten und diese immer mit Druck- und Zeitkosten verbunden waren. Die unkomplizierte und anpassungsfähige Handhabung ermöglicht es, auch kurzfristige Veränderungen orts- und zeitunabhängig vorzunehmen und bislang händisch verfasste Bewertungsbögen sofort auszuwerten. Eine zielorientierte Kommunikation zwischen Beobachter*innen ist durch eine strukturierte Verwaltung der Dokumente und Materialien möglich, sodass Recruiter*innen sich auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren können. Auf diese Weise werden Prozesse effizienter und valider gestaltet. Unsere Success-Stories veröffentlichen wir regelmäßig in Form von Whitepapers, sodass neue Nutzer sich selbst überzeugen können.


Durch digitale und effiziente Prozesse können sich Recruiter*innen auf das Wesentliche konzentrieren


Welche Voraussetzungen muss ich als Unternehmen schaffen, um Euer Produkt/Eure Leistung gezielt einsetzen zu können? Welche Fallstricke lauern Deiner Erfahrung nach in der Praxis und wie können diese gelöst werden?

Momentan ist unsere App nur für Apple-User verfügbar, dementsprechend sind iPads eine Voraussetzung. Mit unserer Webversion haben wir nun ganz neu auch eine geräteunabhängige Nutzung unserer Plattformen im Angebot, sodass Kunden mühelos von Applysia Gebrauch machen können.


Links zum Weiterlesen


Über Richard Hossiep und Fabian Daugs

Richard+Fabian_TeamfotoDas besondere an unserem Gründungsteam ist die Mischung aus psychologischen und technischen Know-how. Richard ist Wirtschaftspsychologe und trägt seine Expertise im Bereich Eignungsdiagnostik bei. Durch seine Tätigkeit als selbständiger Berater und Beobachter in Assessment Centern kam Richard mit der Thematik in Kontakt und hat gemerkt, dass es noch viel Bedarf beim Thema Digitalisierung in der Personalauswahl gibt. Gespräche mit anderen HRler*innen und Berater*innen in der Branche haben dann diesen Eindruck bestätigt und wir haben uns dazu entschieden das zu ändern. Fabian ist als CTO für die Produktentwicklung zuständig. Als Medieninformatiker hat er dabei nicht nur die Funktionen sondern auch ein ansprechendes User Interface im Blick.

Homepage: www.applysia.de


Quelle des Artikelbilds: applysia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: