„Start-up HR“ – Interview mit Andreia Patroiu von TalentBrowse über gezieltes Recruiting von Software- & IT-Talenten aus Osteuropa

HR-Start-ups bringen derzeit viel frischen Wind in die Personal-Szene. In dieser Interviewreihe werden einige innovative Lösungen vorgestellt, die dafür sorgen sollen, dass die Personalarbeit in Zeiten der Digitalisierung noch einfacher, effektiver und effizienter wird. In meiner Interviewreihe „Start-up HR“ spreche ich heute mit Andreia Patroiu von TalentBrowse. Das in Rumänien gegründete HR-Tech-Startup bietet Unternehmen den Zugang zu hochspezialisierten, bereits interviewten Kandidaten aus dem Software- und IT-Bereich.

Was ist die Idee hinter Eurem Start-up und was war Eure ganz persönliche Motivation, mit der Ihr das Unternehmen (mit-)gegründet habt?

Ich hatte zehn Jahre lang Erfahrung in der eigenen IT-Rekrutierungsagentur und in dieser Zeit wurde mir klar, dass das klassische 1:1-Modell keine hohen Erträge mehr bringt. Heute haben wir einen Kandidaten-orientierten Markt, wo zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten vorgeschlagen werden. Selbst wenn ein Personalvermittler seine Arbeit vorbildlich ausübt und die besten Kandidaten für die Stelle findet, werden die selektierten Kandidaten möglicherweise Arbeitsangebote von anderen Unternehmen annehmen.

Diese Situation hat dazu geführt, dass ich ein Modell entwickelt habe, bei dem Arbeitgeber Zugang zu allen von Einstellungsagenturen befragten Bewerbern haben, während Rekrutierungsagenturen ihre Bewerber an alle Arbeitgeber verteilen und bei ihrer Einstellung auch entlohnt werden. Dies ist TalentBrowse.

Welchen konkreten „Need“ Eurer Kunden sprecht Ihr an und welchen strategischen und/oder operativen Mehrwert bietet Ihr Euren Kunden?

Für Arbeitgeber wird es immer schwieriger, interessierte Kandidaten für einem Vorstellungsgespräch zu finden. TalentBrowse bietet eine Pipeline von Bewerbungskandidaten, die bereits von Personalvermittlern geprüft wurden. Dies hilft Arbeitgebern, Zeit zu sparen und offene Arbeitsstellen schneller zu schließen. Ansonsten würden sie viel Zeit damit verbringen, die richtigen Kandidaten für die Stelle zu finden.


Durch eine Pipeline vorselektierter Kandidaten können offene Stellen schneller und passender besetzt werden


Was genau unterscheidet Euch von anderen Anbietern auf dem Markt?

Durch die Zusammenstellung der Lebensläufe aller Personalvermittlungsagenturen bietet TalentBrowse eine Datenbank der besten Software-Ingenieure aus Osteuropa. Sie sind alle für den Umzug nach Deutschland verfügbar und können sofort interviewt werden.

tb-macbook-e1555586458426.png

Was sind in der Praxis konkrete Einsatzzwecke/Use Cases für Euer Produkt? Kannst Du dazu eine kurze Success Story beschreiben?

Arbeitgeber, die keine Bewerbungen für ihre Stellenanzeigen erhalten oder keine Zeit für die Suche nach interessierten Bewerbern im Meer von veralteten Lebensläufen haben, werden am besten von TalentBrowse bedient.

Markus, einer unserer Kunden, CTO in einem Softwareunternehmen, war äußerst frustriert, dass sich seine Softwareentwicklungsprojekte aufgrund fehlender Kollegen im Team verzögerten. Ihre Personalabteilung hatte bereits alles versucht, bevor sie unsere Plattform entdeckte. In weniger als einer Woche wählte Markus 8 Kandidaten von TalentBrowse aus, interviewte sie aus der Ferne und bot zwei von ihnen an, sich seiner Firma anzuschließen. Sie akzeptierten beide und traten einige Wochen später dem Team bei.


TalentBrowse: Eine Datenbank der besten Software-Ingenieure aus Osteuropa mit Matching-Algorithmus


Welche Voraussetzungen muss ich als Unternehmen schaffen, um Euer Produkt/Eure Leistung gezielt einsetzen zu können? Welche Fallstricke lauern Deiner Erfahrung nach in der Praxis und wie können diese gelöst werden?

TalentBrowse ist webbasiert und sehr benutzerfreundlich. Sie müssen sich nur anmelden, die neuesten CVs sehen und die Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Alles kostenlos. Sie können auch Jobs hinzufügen und unser Matching-Algorithmus empfiehlt Ihnen die besten Kandidaten für die Stelle. Sie zahlen nur bei der Anstellung und erhalten zusätzlich eine 90-Tage-Geld-zurück-Garantie.

tbcv4.png

In einem Markt, dem es an geeigneten Kandidaten fehlt, sollten Recruiter alle verfügbaren Rekrutierungskanäle ausloten. Bereits heute beschäftigen zahlreiche deutsche Unternehmen Tech-Spezialisten aus anderen Ländern. Auch wenn Osteuropäer möglicherweise ein nicht so positives Image haben, beweisen sie schnell das Gegenteil. Osteuropäische Softwareingenieure sind erfahren und gewöhnt, in komplexen Projekten und mit den neuesten Technologien zu arbeiten, sie sind kreativ und können sich kulturell schnell anpassen.

Darüber hinaus sind osteuropäische Softwareingenieure für deutsche Arbeitgeber viel schneller verfügbar als Spezialisten anderer Nationalitäten, da ihre Kündigungsfrist kürzer ist, der Umzug leicht ist und meistens ist auch kein Visum erforderlich.

Links zum Weiterlesen


Über Andreia Patroiu

Andreia Patroiu - TalentBrowse 2Andreia Patroiu hat über 15 Jahren Erfahrung in den Bereichen Personalwesen, Datenanalyse und IT. Sie hat die Plattform TalentBrowse mitgegründet, um wichtige Personalprobleme wie langsame Einstellungsprozesse zu lösen und die derzeitige Personallücke im deutschen IT-Markt zu füllen. Nachdem Andreia ihre eigene IT-Personalagentur erfolgreich geführt hatte, wusste sie, wie wichtig es ist, erfahrene Bewerber auf die richtigen Stellenangebote abzustimmen, wodurch im Bewerbungsprozess wiederum wertvolle Zeit gespart wird.

Homepage: www.talentbrowse.com/de


Quelle des Artikelbilds: TalentBrowse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: